Manuelle Penaltys sichtbar in den Webmaster Tools

Google Webmaster ToolsManuelle Spam Maßnahmen werden in den Google Webmaster Tools angezeigt

Wer seine Website in den Google Webmaster Tools angemeldet hat, kann nun überprüfen, ob eine manuelle Spam Maßnahme seitens Goolge gegen die Website vorliegt. Am Rande erwähnt, die Webmaster Tools sollte man auf jeden Fall nutzen.

Die Funktion ist einfach zu erreichen. Nach dem Aufruf der URL aus den Webmaster Tools erscheint das Links abgebildete Menü. Dort als erstes auf Suchanfragen klicken und dann erscheint ganz unten der Menüpunkt Manuelle Maßnahmen.

Ein Klick auf diesen Punkt zeigt, ob eine Maßnahme vorliegt.

 

 

 

webmastertools2

Sollte das Ergebnis so aussehen und es gibt zu lesen, dass keine manuellen Spam-Maßnahmen gefunden wurden, dann heißt es aufatmen, denn dann liegen höchstens automatische Maßnahmen vor, die algorythmisch bedingt sind. Meiner Meinung nach der günstigere Fall, denn dann ist man in der Lage seine Website wieder zu beleben, ohne langfristige Nachteile zu befürchten.

Mathematische Strafen im Linkaufbau lassen sich dann vielleicht noch beheben, ehe es zu drastischen Problemen kommt.

Fazit: Meiner Meinung nach ist das eine sinnvolle Erweiterung der Webmaster Tools und ein weiterer Grund seine Domains dort anzumelden. Goolge lässt dadurch ein wenig mehr durchblicken, wie die Suchmaschine die Webseite sieht.

Was haltet ihr von der Erweiterung? Alles nur Augenwischerei, um die Branche mal wieder abzulenken oder nütliches Tool? Schreibt mir eure Meinung dazu in den Kommentaren.

Weitere Artikel zum Thema:

Bei seo-united.de

Über Malte Koj 43 Artikel
Seit 1998 bewege ich mich durch die Gefilde des online Marketings. Ich bin Vater zweier Kinder und glücklich verheiratet. Hier im Blog gebe ich gerne Tipps und Tricks zu SEO & SEA.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten