Wieviel social media braucht der Blogger / SEO

social-mediaFast täglich kommen neue Netzwerke wie Pilze aus dem Boden geschossen. Da fällt es wirklich schwer den Überblick zu behalten.

Das es mehr als genug Auswahl gibt sieht man an dem Social Media Prisma.

smp_de_small-300x300
Social Media Prisma 5.0 copyright by ethority

Eine printfähige Version findet ihr bei ethority. Ich muss dabei zugeben, dass ich nicht wirklich alle Dienste kenne. Da fällt die Auswahl nicht immer ganz leicht.

Auf welche Netzwerke sollte man setzen?

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
  • XING
  • Klout

 

Top 10 soziale Netzwerke in Deutschland

Comscore_Soziale_Netzwerke_201208-300x257

Twitter

140 Zeichen zum Glück. Der Dienst Twitter wird nach meinen Beobachtungen vor allen Dingen dazu genutzt neue Artikel zu promoten. Ansonsten scheint es noch als Instrument für die Beeinflussung des Klout Scores zu dienen.

Twitter sollte also auf jeden Fall genutzt werden.

Facebook

Die Mutter aller Netzwerke. Facebook ist unangefochten das Top social media Netzwerk. Facebook wird häufig von Unternehmen genutzt, um mit den Kunden in den Dialog zu treten. Geschickt eingesetzt erfährt das Unternehmen so, was die Kunden sich wünschen. Auch Facebook Likes dienen dem Klout Score und dem AuthorRank von Google.

Facebook wird aber auch von vielen privaten Usern genutzt. Hier ist dann oft auch der so genannte Katzen content zu finden!

 Google+

Das Netzwerk Google+ erhält immer mehr Zuwachs. Das verwundert nicht wirklich. Der Einfluss von Google+ auf die Suchergebnisse ist bereits deutlich zu spüren. Für die Verknüpfung des Autoren Profils wird ein Account bei Google+ benötigt. Nur so kann der AuthorRank aufgebaut werden, der Einfluss auf das Ranking hat.

Es ist davon auszugehen, dass Google+ weiter kräftig zulegen wird, da es das Unternehmen versteht die einzelnen Dienste geschickt miteinander zu kombinieren. Aus diesem Grund sollte man frühzeitig bei Google+ einsteigen. Eine gute Anleitung gibt es in dem Buch Google+: Einstieg und Strategien für ein erfolgreiches onlline Marketing.

Klout

Nachdem der Klout Score in die Bing Suche integriert wurde, sollte man diesen sicherlich auch Beachtung schenken. t3n hat darüber berichtet. Grundsätzlich soll dieser Wert die online Reputation anzeigen. Inwieweit das auch zutrifft oder der Wert manipulierbar ist bleibt abzuwarten. In der Blogger Welt ist dieser Score zumindest nicht unkritisch aufgenommen worden.

Xing

Das Business Netzwerk Xing. Ich finde dieses Netzwerk generell positiv, obwohl ich es nicht so intensiv nutze, wie andere Plattformen. Allerdings kommen dort Kontakte gut zustande und man begegnet sich zunächst mal sehr offen. Für den Einstieg zu Kontakten ist dieses Netzwerk gut geeignet.

Pinterest

Der Bilderdienst, der sich an einem großen Wachstum erfreuen kann. Wenn möglich sollten Sie diesen Dienst mit in die eigene Strategie einbeziehen. Das Netzwerk lebt davon Bilder in einfacher Form zu teilen und zu verbreiten.

Linkedin

Über das Netzwerk kann ich noch keine echtes Urteil fällen. Mein erster Eindruck ist allerdings nicht so toll. 3 Anfragen für Mitgliedschaften in SEO Gruppen wurden nach über einer Woche noch nicht bearbeitet. Das hinterläßt nicht den besten Eindruck. Ich werde das aber weiterhin testen und dann noch einmal darauf zurückkommen.

Fazit:  Es gibt fast unendlichen Möglichkeiten sich in sozialen Netzwerken zu engagieren. Dabei sollte man immer beachten, dass auch alle Netzwerke bespielt werden müssen. So kann auch hier die alte Weisheit weniger ist manchmal mehr gelten.

Welche Netzwerke nutzt Ihr und warum? Welches Netzwerk sollte hier unbedingt noch erwähnt werden?

Über Malte Koj 43 Artikel
Seit 1998 bewege ich mich durch die Gefilde des online Marketings. Ich bin Vater zweier Kinder und glücklich verheiratet. Hier im Blog gebe ich gerne Tipps und Tricks zu SEO & SEA.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten